Freiraumkonzept Jena



Projektlaufzeit
05/2012-05/2017
Auftraggeber
Stadt Jena Jena - FD Stadtplanung/Stadtentwicklung

Das Entwicklungskonzept Freiraumstruktur Jena soll das Gartenentwicklungskonzept Jena um die strukturelle Betrachtung des Landschaftsbildes ergänzen und bildet gleichzeitig einen Beitrag zum Landschaftsplan der Stadt Jena.

Grundlage für die Betrachtung des Landschaftsraumes sind die vier Jenaer Landschafts-formationen (Landschaftsbildeinheiten) Hochfläche, Steilhänge, Rötsockel (Röthänge) und Talaue nach Prof. Schulze, 1955
Dazu werden die gestaltprägenden Strukturelemente des Landschaftsraumes definiert und den verschiedenen Landschaftsbildeinheiten zugeordnet.
In den bisher vorliegenden Bearbeitungsstufen 1 + 2 erfolgt die Analyse und Auswertung der historischen Kulturlandschaftsentwicklung von 1790 bis heute in Text, Karten und Gelände-schnitten im Vergleich von 1915 und heute.
Auf Grundlage des in einer 3. Stufe weiter zu erbarbeitenden Freiraumentwicklungskon-zeptes werden landschaftliche Leitbilder entworfen aus denen Pflege- und Gestaltungsem-pfehlungen entwickelt werden.
Ergebnis soll ein für alle Bürger verständlicher und handhabbarer Leitfaden zur Gestaltung und Pflege des Jenaer Landschaftsraumes werden.