Goethe Schiller Archiv



Projektlaufzeit
Nov 2008-Jul 2012
Auftraggeber
Stiftung Weimar Klassik

Das dreigeschossige Archivgebäude steht auf einer Anhöhe über dem Fluss Ilm, weithin sichtbar, am Rande der Weimarer Innenstadt in einem barockisierend gestalteten, umfriedeten Grundstück. Das Goethe-und Schiller Archiv ist in die Denkmalliste des Freistaates Thüringen eingetragen. Zur denkmalgerechten Erweiterung des historisch bedeutsamen Gebäudes wurde eine Ergänzung der Hauptnutzfläche unterhalb der Eingangsterrasse zur Ilm gebaut. Dazu mußte die Platzfläche und damit die südliche Zufahrt incl. Stützmauer und Balustrade angehoben und saniert werden. Der Neubau der Platzfläche erfolgte in optischer Anlehnung an den ehemaligen Kiesbelag als heller Asphaltbelag mit speziell aufbereiteter Kieseinstreu. Auch die gesamte Zaunanlage incl. ihrer Sockelmauern wurde saniert. An der reaktivierten, nördlichen Zufahrt befinden sich die neuen Pkw Stellplätze. Damit bleibt die südliche Auffahrt und die Aussichtsterrasse in Zukunft den Fußgängern vorbehalten.

Download Lageplan Vorentwurf